Ihr habt bestimmt schon gemerkt, dass wir den Huarache von Nike sehr mögen. Vor ziemlich genau einem Jahr schrieben wir den Beitrag “Sneakervergleich – Nike Air Huarache von 2004 vs. Nike Air Huarache von 2014“. Wie in der Hommage erwähnt, wurde das Modell zu dieser Zeit in der Tat noch von einem Großteil als “etwas hässlich” empfunden. Heute gehört er wohl zu den Nike-Modellen, welche am häufigsten über die Ladentheke wandern.

Ab 2013 hat Nike die Produktpalette des Huarache wieder richtig aufgebohrt. Nach einer kurzer Anlaufphase wurde das schöne Modell nahezu in allen Farben und Materialien auf den Markt gebracht und wird sowohl von Männlein als auch Weiblein reichlich getragen. 2015 folgte noch das Huarache Ultra-Modell, eine leichte Abwandlung mit einem elastischeren Gummi-Strap. Vielleicht eine Reaktion auf die wohl nicht ganz kleine Zahl an Reklamationen, welche aufgrund von gerissenen Straps bei der ursprünglichen Variante einflatterten. Besonders auf Blogs und Facebook-Seiten wird oftmals empfohlen, den Schuh half-size-up oder sogar eine ganze Nummer größer zu kaufen. Unsere Truppe vertritt übrigens stringent die Ansicht, den Huarache in derselben Größe wie jedes andere Nike-Modell zu tragen. Nur dann sitzt er richtig und schaut am Besten aus. Gerissen ist bei uns bisher noch nichts!

Für den leidenschaftlichen Huarache-Träger Timm ging die Liebe zum Modell quasi unter die Haut. Deshalb ließ er sich diesen letztes Jahr im März über den Knöchel stechen. Eine Entscheidung, die er natürlich nicht bereut. Besonders dann, wenn man einen Huarache trägt, kommt es ganz cool wenn die Hose ein wenig nach oben gekrempelt wird. Ist er nicht am Fuß, so hat man irgendwie doch immer an 😉 Nick war auch dabei bei Tätowierer Michael Ose und ließ sich den Asics Gel Lyte III verewigen. Oft wird man bewundert, schräg angeschaut und darauf angesprochen. Nick und Timm geht es da jeweils gleich. Ein regelmäßiges, hochqualifiziertes Statement von Nicht-Sneakerfans lautet ab und an: “Du hast dir nicht ernsthaft einen Schuh stechen lassen?”. Liebs oder lass es!

Bis auf den All-Black und den schwarz-violetten sind die im Blogpost abgebildeten Modelle nicht mehr im freien Handel erhältlich. Der All-Black kommt immer wieder in die Regale und in die Online-Shops, haltet also die Augen und Ohren offen. Den All-Black und den schwarz-violetten bekommt ihr momentan beispielsweise bei Foot Locker EU, die übrigens durchgehend eine super Auswahl an Huarache haben. Letzteren haben wir frisch für euch im Görlitzer Park abgelichtet. Das Modell trägt sich super bequem, da dieser eine ganz besonders weiche Sohle und ein sommerliches Mesh hat.

 

Nike Air Huarache Foot Locker im Görlitzer Park, Berlin
Nike Air Huarache Foot Locker im Görlitzer Park, Berlin
Nike Air Huarache Foot Locker im Görlitzer Park, Berlin
Nike Huarache OG Scream Green in Stuttgart, Bad Cannstatt
Nike Huarache Metro Blue in Stuttgart, Bad Cannstatt
Nike Air Huarache Triple Black am Bahnhof Feuerbach in Stuttgart - by Mind13
Nike Huarache Red Volt Sail an der Staatsgalerie in Stuttgart