Wir können reinen Gewissens behaupten, dass wir in Deutschland mittlerweile ein reichhaltiges Angebot hinsichtlich Streetwear und Sneakern haben. Da zwischen Angebot und Nachfrage bekanntlich ein kausaler Zusammenhang existiert, ist dies nicht allzu verwunderlich. Artikel aus der Sneaker-Sparte erfreuen sich in den letzten Jahren einer außerordentlichen Beliebtheit. Die Hersteller bringen reichlich Produkte auf dem Markt, die von den Kunden ausgiebig konsumiert werden.

Einige Städte bieten noch etwas mehr als das durchschnittliche deutsche Angebot. Zu den Mekkas der meisten Sneaker- und Streetwear-Fans zählt definitiv New York City. Im heutigen Bericht bekommt ihr eine Zusammenfassung über einige bekannte und beliebte Adressen im “Big Apple”. Wenn ihr euch dort hinbegebt und eine kleine Einkaufstour nicht fehlen soll, können wir euch diese Adressen definitiv ans Herz legen.

Kith NYC

644 Broadway, NY 10012,

https://kithnyc.com

Unser Highlight in New York. Von außen relativ unscheinbar ist KITH am 644 Broadway Ecke Bleeker Street zu finden. Der Store vom aus Queens stammenden Designer Ronnie Fieg bietet Streetwear in der gehobenen Preisklasse des eigenen Labels und anderen renommierten Herstellern sowie Sneaker von Asics, Nike, Adidas & Co.

Cool sind auch die KITH-Accessories – vom Schuhspanner über Filzstift bis hin zur Anstecknadel. Die eigenen Produkte der Marke KITH werden häufig mit dem Slogan “Just us” beworben und auf beeindruckende Art und Weise in Glasvitrinen und schlichten Regalen präsentiert. Der Store wurde den Erwartungen voll und ganz gerecht.

KITH NYC von außen
Beleuchtetes KITH-Logo
Deckendekoration aus Sneakern im KITH NYC
Sneaker und Kleidung im KITH NYC
Glasvitrinen im KITH NYC
Dekoration im KITH NYC

Supreme

274 Lafayette St, NY 10012,

http://www.supremenewyork.com

Mitunter DAS Label aus New York! Relativ unscheinbar an einer Seitenstraße des Broadways ist die Marke mit dem rot-weißen Boxed-Logo zu finden. Die Stores in Los Angeles und Asien sind teilweise wesentlich größer, sodass man eventuell mit etwas größeren Erwartungen in den Laden geht. Nichtsdestotrotz – auch hier sollte man vorbeigeschaut haben. Es ist nicht nur ein cooler Laden, weil sich das Headquarter in New York befindet, sondern weil die Produkte schön übersichtlich sortiert sind und die Produktpalette voll zur Szene passt. Man kann sich hier von Kopf bis Fuß eindecken und findet sogar noch das passende Skateboard-Equipment für “unter der Sohle”. Dennoch war die Auswahl etwas begrenzt. Gründe hierfür sind, dass die Produkte heißbegehrt und oftmals schon kurz nach Release vergriffen sind.  Supreme liefert seit geraumer Zeit auch von London aus nach Deutschland. Diesbezüglich sind wir also gut versorgt und nicht mehr gezwungen, die Produkte auf alternativem Wege oder vor Ort in einem Supreme-Store zu kaufen.

Supreme New York Store von außen
Supreme New York Store von innen
Supreme New York Store von außen

Flight Club

812 Broadway, NY 10003
http://www.flightclub.com
Holy Shit! Die Reseller-Spezies mögen dem Großteil aus der Sneaker-Szene auf die Nerven gehen, da man ein geliebtes Paar teilweise 10 Minuten nach Release auf Portalen wie klekt etc. zu völlig überzogenen Preisen ergattern kann. Dementsprechend polarisiert auch die Kette Flight Club. Die Filiale in New York ist trotz allem beeindruckend. Auf einer meterlangen Wand hängen zahlreiche “Granaten”. Damit diese ihren hauptsächlich einwandfreien Zustand nicht verlieren, sind die Schuhe jeweils in eine Folie eingeschweißt. Mit großer Sicherheit findet hier jeder eines seiner Lieblingsmodelle. Ein Blick auf das Preisschild lässt einen jedoch oft zurückschrecken.

Eingeschweißte Schuhe im Flight Club
Sneaker-Wand im Flight Club New York
Flight Club New York: Eingang
Flight Club NYC: Air Max 95
Flight Club New York von innen

Niketown

6E 57th St, NY 10022
“They told me to just do it, i listened to what that swoosh said.” (Macklemore – Wing$)

Der amerikanische Sportartikelhersteller mit dem bekannten Logo lockt auch Passanten an, die ansonsten wenig mit Sport zu tun haben. In unmittelbarer Nähe zur grünen Lunge Central Park findet ihr die Niketown. Von außen doch recht unscheinbar eröffnet sich im Ladeninneren ein riesiger Store. Auf mehreren Etagen ist klar strukturiert eine große Auswahl aus der gesamten Nike-Produktpalette zu finden. Von Running über Freizeit, Basketball oder Fußball wird jeder fündig.
Neben den Laufbändern im Eingangsbereich, auf denen regelmäßig kleine Walkouts mit visueller Unterstüzung an einer Leinwand stattfinden, gibt es vor allem für Fans der Jordan-Reihe ein echtes Highlight. So wurde in der obersten Etage ein Jumpman aus goldenen Jordan-Modellen “zusammengebaut”. Das Werk könnt ihr auf dem beigefügten Foto sehen.
Cooles Personal, Auswahl teilweise leider etwas dürftig, aber grundsätzlich ist für jeden etwas dabei.

Niketown New York City von außen
Running-Workout in der Niketown
Jumpman-Kunstwerk aus Jordan-Modellen in der Niketown NYC

Atrium

644 Broadway, NY 10012

http://www.atriumnyc.com/

Ein weiterer High-Fashion-Store am Broadway. Ihr bekommt hier exquisite Markenartikel von zahlreichen renommierten Designern. Wie euch vielleicht aufgefallen ist, ist Atrium an der identischen Adresse zu finden wie Kith. Das liegt daran, dass es im Atrium einen direkten Durchgang zu Kith gibt.

Atrium NYC von außen, direkt an der Ecke von KITH

Wie sind eure Erfahrungen aus New York? Könnt ihr auch über andere Städte berichten?

Kleine Tipps abseits des Sneaker- und Fashion-Wahns in New York:
Uns hats sehr gut geschmeckt im TAO und im Spice Market. Wenn’s euch Sonntags tagsüber langweilig sein sollte und ihr in Feierlaune seid, ist Beauty & Essex eine coole Adresse. Mittagsbrunch, danach ab die Post!
Ach, und geht mal eine Runde Joggen im Central Park. Ist wirklich eine ganz andere Perspektive. Und euer Körper dankt es euch bei all dem reichhaltigen American Food 😉